<<< zurück zur Historie    
     
Dr.-Ing. Edmund Ritter von Herz (geb. am 16.08.1891 in Campina bei Bukarest - gest. am 11.06.1964). Von 1928 bis 1945 Mitarbeiter der Dynamit Nobel in Köln-Dellbrück. Ab dem Jahre 1952 erfolgte die Wiedereingliederung seines Entwicklungslabors in die Dynamit Nobel AG. Dr. Ritter von Herz darf im Bereich der Forschung und Entwicklung energetischer Materialien als ein typisches „Universaltalent“ seiner Zeit bezeichnet werden, was auch durch eine Fülle von erteilten Patenten belegt wird. Er entdeckte u. a. das 5-Nitrotetrazol und entwickelte in Zusammenarbeit mit Dr. Hans Rathsburg vom chem. Labor der Dynamit Nobel, Werk Stadeln in Fürth den weltberühmten SINOXID-Anzündsatz. Auch war er auf dem weiten Feld der Pyrotechnik wie mit der Entwicklung von Wühlmauspatronen („Herz-Patrone“), Leuchtsätzen und Druckgaspatronen, tätig.